Feuerherz „Verdammt guter Tag“
Dave Coba
Donnerstag, den 23. Juli 2015 um 11:00 Uhr

Feuerherz: Glück und Tränen am Wörthersee

Feuerherz erlebten am Wochenende Glück und Tränen am Wörthersee. Doch am Ende hieß es ein "Verdammt guter Tag" und Glück im Unglück.

Habt ihr Euch schon gewundert, warum Matt von Feuerherz neuerdings mit einer schwarzen Bandage um die Schulter herumläuft? Der süße blonde Holländer hatte einen kleinen Unfall am legendären Wörthersee.

Feuerherz zwischen Glück und Tränen am Wörthersee

Karsten, Sebastian, Dominique und Matt reisten eigentlich an den Wörthersee um bei der Starnacht aufzutreten. Doch wenn man schon mal da ist, dann kann man auch das schöne Wetter und die einmalige Gelegenheit nutzen in den See zu springen, in dem schon Theo Lingen, Günther Philipp, Julia Biederstedt und auf Roy Black baden gingen.

Die Vier sind jung, wollen Spaß und was kostet die Welt? Außerdem war es am Freitag ja auch so verdammt heiß. Also ab ins kühle Nass. Für Matt, der von seinen drei Mitstreitern gefilmt wurde, endete der Sprung mit einer ausgekugelten Schulter. Der Niederländer wurde anschließend von Sanitätern im Krankenhaus versorgt.

Feuerherz nach dem Unfall kam der Jubel

Doch ein echter Indianer kennt keinen Schmerz und so stand Matt am Samstagabend wieder mit Karsten, Dominique und Martin auf der Bühne bei der „Starnacht am Wörthersee“ und zeigte den Zuschauern, dass „man auch mit einer Schulterbandage verdammt coole Moves machen kann“, wie Barbara Schöneberger so schön bemerkte.

Am Sonntag hatten die Jungs dann richtig Grund zu Jubeln. Die Chartergebnisse standen fest. Feuerherz schaffte mit dem Debütalbum „Verdammt guter Tag“ den Sprung auf Platz 39 in den Albumcharts und sogar auf Platz 8 in den Schlagercharts. Weiter so Jungs!

Verwandte Beiträge

Feuerherz: Diese vier jungen Männer haben Feuer Feuerherz stürmen derzeit mit der Single "Verdammt guter Tag" die U-Bahnen, Aufzüge und Herzen der jungen Mädels in Deutschland. Schlager war schon la...