Michael Wendler - "Spektakulär"
Manfred Esser
Mittwoch, den 15. Juli 2015 um 10:00 Uhr

Michael Wendler: Beim Rap Sliding abgestürzt

Michael Wendler wollte in diesem Jahr erneut in das Dschungelcamp einziehen. Doch diese Teilnahme könnte jetzt gefährdet sein. Der Sänger hatte einen Unfall.

Nach nur 4 Tagen verließ Michael Wendler im Januar 2014 das Dschungelcamp. Die Worte „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ bereute er jedoch kurz darauf. Er flehte darum, wieder aufgenommen zu werden. Jetzt hätte er im Sommer-Dschungelcamp die Chance gehabt, sich für das nächste Jahr noch einmal zu qualifizieren. Doch kann er teilnehmen?

Michael Wendler: Unfall beim Dreh für „Ich bin ein Star – Lass mich wieder rein“

Michael Wendler ist am 14. Juli nach Angaben vor RTL-Online bei einem Dreh in Köln verunglückt. Der Sänger stand für eine MAZ für die neue Fernsehshow „Ich bin ein Star – Lass mich wieder rein“ vor der Kamera. Bei einem sogenannten Rap Sliding hat sich Wendler einen komplizierten Kahnbeinbruch der rechten Hand zugezogen.

Der Sänger hatte sich in einer sogenannten „Großstadtdschungel-Mission“ am Schokoladenmuseum in Köln abgeseilt. Dabei stoppte das Seil wohl nicht rechtzeitig und Michael Wendler kam mit der Hand auf dem Boden auf. Laut Web.de und Bild.de soll er noch am Dienstag operiert worden sein. Die in den kommenden Tagen geplanten Konzerte in Lüdinghausen, Lünen (beides NRW) und Mainz wurden abgesagt.

Wir wünschen an dieser Stelle: Gute Besserung.

„Rap Sliding“: ist eine extreme Form des Abseilens, bei der man – von Seilen gesichert – eine Fels- oder Hauswand herunterläuft, dabei aber die Hände vom Seil nimmt und sich quasi im freien Fall befindet.

Verwandte Beiträge

Michael Wendler wandert mit „Überschall“ aus Michael Wendler Fans fühlten sich gestern wie in einem seiner neuen Songs: "Die Welt steht Kopf". Grund war ein Posting des Gestüt Wendler am 22. Febr...